• Kurz vor dem Tod von Axel übernahmen wir den, ca. 8 + Jahre alten, braunen Schäferhundrüden Bruno. Seine Anreise aus Rumänien war verbunden mit leichten Hindernissen. Leinen Halsband, Panikgeschirr alles vorhanden. Indes war Bruno
  • so sehr gestreßt... Hundebox notwendig. OK. Haben wir.... nur das Auto ist mit der Zeit irgendwie kleiner geworden. Also mußte ein ein Ersatzauto her. Puh... hat geklappt.
  • Nun wohlwissend über einen Hund mit hohem Streßpegel.... Wird er Bruno heißen oder doch wohl eher, Stephen King lässt grüßen, Cujo.  Schauen wir mal.
  • Am späten Nachmittag fuhren wir dann zum Abholpunkt. Hund in die Hundebox, ab nach Hause. Da es zu dem Zeitpunkt schon dunkel war sollte die Zusammenführung am nächsten Tag stattfinden. Über Nacht hatte er Gesellschaft von Marina.
  • Am nächsten Morgern lief alles unproblematisch.  Weder mit Roy noch mit Dana, Sunny gab es Probleme. Schäferhund Axel hielt sich eh heraus. Er war krank, müde und froh wenn man ihn zufrieden ließ.



    Im Rudel mit allen sozialverträglich.



    Ein umgänglicher, freundlicher Hund.


    Das Bruno definitv ein Schäferhund ist...


     zeigt er erst seit ein paar Wochen =
    er untermalt möglichst alles mit Bellen.
    Bislang hat hier jeder Schäferhund in all den Jahren damit begonnen akustisch Aufmerksamkeit zu erzeugen. Was ihn vom "klassischen" Schäferhund unterscheidet ist seine Fellfarbe und seine recht gerade Rückenlinie. Anatomisch und in Punkto Gesundheit dürfte das von Vorteil sein. Neben seiner Erkenntnis eine Stimme zu haben bewegt er sich hier als sei er schon Jahrhunderte vor Ort. Er ruht in sich und zeigt sich zufrieden. So wie es sein sollte. Seit vor kurzen Mischlingshündin Dora hinzu kam findet er
    das ausnehmend gut. Er sieht sich hier als erfahrener Hase und gibt vermutlich gute Ratschläge was Dora hier erwartet. Schließlich kennt er sich hundertprozentig aus. Ob er ihr auch erzählt wie seine Reise hierhin vonstatten ging und das dies für ihn der totale Streß war? Er wird es verschweigen denn er ist Bruno = Immer allen Lebensbelangen gewachsen. Ok, Stimmt ja auch in  der Regel.
     

     

     

     

     

     

    Created&Copyright© by Uwe Hermann 1996-2022